Wichtiger Heimsieg gegen Wimpassing!

Beide Mannschaften hatten im Frühjahr je drei Spiele in den Beinen, in den sechs Versuchen gab es insgesamt vier Unentschieden. Aber Klingenbach "pfiff" auf eine Punkteteilung, denn nur ein Sieg konnte in der Tabelle so richtig weiterhelfen.


Klingenbach-Wimpassing_2014-15_27.jpg-ASK Klingenbach

Klingenbach mit aggressivem Spiel
Klingenbach holt wichtige drei Punkte, bevor man auf die Idee kommt, fanreport Phrasendrescherei vorzuwerfen, denn drei Punkte sind immer wichtig, bitte einen Blick auf die Tabelle werfen, dort steht die Antwort. Die Gastgeber mussten vor dem Spiel zwei "wichtige" Ausfälle beklagen, Abwehrchef Chromy bzw. der langzeitverletzte Grafl mussten ersetzt werden. Für Klingenbach scheinbar kein "Problem", denn die elf Mann die Coach Mandl aufs Feld schickt, die sind vom Klingenbacher Virus infiziert und fighten bis zum Ende und mit Herz und Leidenschaft kannst du ein Spiel eher gewinnen als mit Lethargie. Schon wieder diese Phrasen! Klingenbach ging gegen die in der Rückrunde noch ungeschlagenen Wimpassinger sehr engagiert an die Sache, nahm vor allem die Zweikämpfe an und nahm vor allem den Spielmacher der Gäste, Amel Sistek, aus dem Spiel. In der 20. Minute dann die Führung der Heimischen, nach Zuspiel von Kozak trifft Bastian Horvath aus spitzem Winkel. Bis zur Pause verteidigen die Gastgeber geschickt und bringen den Vorsprung sicher in die Halbzeit.

Kozak im Doppelpack
Nach der Pause hing der Klingenbacher Fußballhimmel voller Geigen, denn in der 50. Minute foult Mario Sara Peter Rypak und Michal Kozak trifft per Elfmeter zum 2:0. Aber die Wimpassinger geben sich natürlich noch nicht geschlagen, in der 70. Minute kehrt bei den Gästen die Hoffnung zurück, Milan Bortel kann verkürzen. Aber bevor die Männer von der Leitha auf "dumme" Gedanken kommen, sorgt vier Minuten später erneut Michal Kozak für den beruhigenden Zwei-Tore Vorsprung. Der slowakische Stürmer enteilt der Wimpassinger Abwehr und aus zehn Metern trifft er an SVW Keeper Thomas Dau zur Entscheidung. Entscheidung auch deshalb, denn Klingenbach wirkt in den letzten Minuten der Begegnung in der Abwehr sehr sicher, verwaltet fast mühelos die Führung und holt, zum letzten Mal gesagt, wichtige Punkte.

© Fanreport Burgenland

 

Unsere Reservemannschaft musste sich mit einem torlosen Remis begnügen.

Spielaufstellung KM: Klingenbach – Wimpassing

Spielaufstellung U-23: Klingenbach – Wimpassing