Kastanek beerbet Dihanich!

Die Spatzen pfiffen es von den Dächern: Trainerobmann Hans Dihanich wird unsere Mannschaft in der kommenden Saison nicht mehr trainieren. Zudem wird auch Co-Trainer „Beki“ Hartmann seine Trainertätigkeit bei der U-23 beenden.


Hans_Trainerwechsel.jpg-ASK Klingenbach

Der "Neue" kommt aus der Wiener Stadtliga
Nach dem Abgang von Willy Kreuz wollte Klingenbach-Urgestein Hans Dihanich nur kurz einspringen, mittlerweile ist es jetzt schon mehr als ein Jahr, im Sommer ist aber endgültig "genug". Er macht Platz für einen Neuen und es handelt sich dabei um den 49-jährigen Peter Kastanek vom Stadtligaverein Wiener Viktoria. Kastanek gilt nämlich bei der Wiener Viktoria mehr als die "rechte" Hand von Trainer Anton "Toni"  Polster. Kastanek war nämlich für die "Gegnerbeobachtung" zuständig und bestimmte daher in vielerlei Hinsicht die taktischen Vorgaben bei den jeweiligen Spielen.

"Freundschaft" zwischen Viktoria und Klingenbach
Schon seit einigen Jahren "treffen" sich beide Mannschaften sowohl im Winter wie auch im Sommer, zu Freundschaftsspielen, dadurch entstand auch der Kontakt zu Peter Kastanek. Am vergangenen Samstag gegen Markt Allhau nahm der Neo-Coach seinen zukünftigen Arbeitgeber unter die Lupe und zeigte sich vom Gezeigten sehr angetan. "Eine spiel- und kampfstarke Mannschaft, wichtig wird sein, das die Mannschaft zusammenbleibt. Ob es im Kader Veränderungen geben wird, das kann ich noch nicht sagen, wenn, dann nur geringfügige Transfertätigkeiten“. Sowieso wissen die "bösen" Nachbarn jetzt schon alles besser, "denn reden wird eh nur der Dihanich", so der Grundtenor in den umliegenden Ortschaften. Dazu Peter Kastanek: "Von einem Hans Dihanich kann man nur lernen, ich werde, wenn nötig, auch seinen Rat einholen. Natürlich werde ich versuchen, der Mannschaft meinen eigenen Stempel aufzudrücken und da bin ich mir sicher, kann ich auf die Unterstützung der gesamten Klingenbacher Fußballfamilie bauen".

Kastaneks Co-Trainer wird ein alter Bekannter. Klingenbach-Urgestein Sascha Kalss übernimmt den Posten.

© Fanreport Burgenland